Professionelle T E A M B E G L E I T U N G im pädagogischen Umfeld

Notwendige Maßnahme zur Formung und Unterstützung

In vielen pädagogischen Arbeitsfeldern wird Teamarbeit immer mehr gefordert oder ergibt sich durch neue Organisationsstrukturen, wie z. B. bei der Ganztagsschule zwischen Erziehern und Lehrern. Aber auch innerhalb einer Berufsgruppe kommt es verstärkt zu Teamprozessen, um die gemeinsame Arbeit zu vernetzen oder projektorientiert ablaufen zu lassen. Nicht überall sind die Mitarbeiter diese Teamarbeit gewohnt, die eine Reihe von Absprachen und Aufeinander-Einstellen erfordert. Nicht selten kommt es schnell zu Konfliktsituationen, die die Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen erheblich beeinträchtigen können und das eigene Wohlbefinden erheblich stören können. Deshalb bieten sich zur Einführung, aber auch zur Begleitung von Teamarbeit Seminare an, die diese Absprachen begleiten und zur Klärung und damit zur Verbesserung der Arbeitsatmosphäre beitragen können.

Zielgruppen: Pädagogen - Lehrer - Erzieher - Trainer - Dozenten

Kontext - Beschreibung

Wir schaffen die Voraussetzungen für einen gesunden Gruppenprozess über den intensiven Austausch von Vorstellungen über die Ziele, die bisherigen Vorgehensweisen und Erfahrungen. Sollte eine Gruppe schon länger zusammenarbeiten, geht es zunächst um eine Analyse des bisherigen Prozesses und eine Aufdeckung von Problempunkten. Nachdem auch die hintergründigen Interessen aller Teammitglieder ausgesprochen wurden, geht es um eine sehr genaue Absprache über Umgangsweisen bzw. Vorgansweise für das berufliche Umfeld. Wir achten afu eine offene, aber faire Auseinandersetzung, um eine gründliche Klärung für die Zukunft zu erreichen. Erst dann gilt es, die getroffenen Vereinbarungen auszuformulieren und für alle verfügbar zu machen.

Inhaltliches

1        Analyse der wichtigsten beruflichen Einstellungen und Erfahrungen als Grundlage für die gemeinsame Zielfindung (Vision)

2        Abklärung der Vorstellungen zu Arbeitsabläufen und Umgehensweisen im beruflichen Alltag

3        Schaffen von Strukturen für alle Arbeitsbereiche

4        Besetzen wichtiger Funktionen und ihrer speziellen Aufgaben

5        Absprachen zu grundlegenden Regelungen des Arbeitstages

6        Schaffen von Foren zur Absprache und regelmäßigen Diskussion über Problemfelder

7        Verbindendes einleiten: Feiern, Begehen von Besonderheiten

Methodisches

1        Einzelreflexionen zu individuellen Vorstellungsmustern

2        Kleingruppenaustausch zum Aufbau von strukturellen Entscheidungen

3        Diskussionen im Team über Gesamtabstimmungen mit Visualisierung

4        Rollenspiele zum Einüben bestimmter Umgangsweisen

5        Regelmäßiges Feedback im Prozess und für die Leitung

Organisatorisches

Inhouse-Schulungen für bestimmte Teams, Fachgruppen, Leitungssteams (Steuergruppe)

KONTAKT

030-40 58 44 14 oder